Über uns

Unsere Vision: Kreislaufwirtschaft als Fundament der Schweiz

Der Verband arv Baustoffrecycling Schweiz vertritt, fördert und wahrt die Interessen der Bauabfallrecyclingbranche gegenüber dem Bund, den Kantonen, speziellen Fachgremien und der übrigen Öffentlichkeit.

Seit seiner Gründung im Jahre 1990 hat sich der arv mit zukunftsweisenden Konzepten und Massnahmenplänen durch Erarbeitung solider Qualitätsstandards sowie durch fachliche Mitarbeit in Kommissionen grosse Anerkennung bei allen am Bau Beteiligten verschafft.

Der sorgsame Umgang mit Rohstoffen und die Wiederverwendung von wertvollen qualitätsgeprüften Wertstoffen sind so zu einem anerkannten Thema unserer Gesellschaft geworden.

Immenses Ressourcenpotenzial tatsächlich ausschöpfen.

Die in der Schweiz jährlich anfallende Bauabfallmenge wird auf ca. 14 Mio. Tonnen geschätzt. Ein riesiges Potenzial an wiederverwendbaren Baustoffen.

Bauen mit Zukunft – geordneter Rückbau statt Abbruch

Wertvolle, wiederverwertbare Baustoffe aus ehemaligen Bauwerken gewinnen und entsprechende Kreisläufe konsequent schliessen: Dies verstehen wir als integrierter Bestandteil unserer Mission.

Wachstum und Entwicklung unserer Gesellschaft sind heute eng verknüpft mit Fragen zur Ökologie und nachhaltigen Wirtschaft. Die daraus entstehenden Prozesse erfordern eine laufende Anpassung der Verbandstätigkeit und der Dienstleistungen an die Bedürfnisse der Baubranche, an den Stand der Technik bei der Abfallbehandlung sowie an die gestellten Anforderungen der Umweltbehörden.

So lauten unsere Ziele:

  • Akzeptanz des Baustoffrecyclings bei Behörden, Bauherren und Unternehmen fördern.

  • Gemeinsam mit anderen Gremien und Branchenverbänden innovative und marktgerechte Lösungen erarbeiten.

  • Durch Engagement in Fachgremien und Kommissionen Einfluss ausüben, um den Recyclinggedanken weiter zu fördern und die Umsetzung des Baustoffkreislaufdenkens voranzutreiben.

  • Förderung der internationalen Koordination und des Erfahrungsaustauschs.

MENU