Bausperrgut

Durch Sortierung Recycling ermöglichen und Schadstoffe entfrachten

Bausperrgut bezeichnet gemischte Bauabfälle, die bei Rückbau, Neubau, Umbau oder Renovationen entstehen. So kann Bausperrgut beispielsweise aus mineralischen Materialien, Metallen, Holz und weiteren brennbaren Abfällen zusammengesetzt sein.

In Sortieranlagen für Bausperrgut werden die angelieferten gemischten Bauabfälle sortiert. Die Sortierung des Bausperrguts ermöglicht die Zuweisung der einzelnen Komponenten zu den passenden Wiederverwertungs- oder Entsorgungswegen. Ziel der Sortierung ist es auch, schadstoffhaltige Fraktionen abzutrennen und diese einer Behandlung oder einer Deponie des entsprechenden Types zuzuführen, sofern sie nicht weiterbehandelt werden können.

Bausperrgut 2Zoom

Bausperrgut besteht aus unsortierten Materialien.

FeinfraktionZoom

Die Feinfraktion enthält besonders viele Schadstoffe und ist per Definition Reaktormaterial beziehungsweise Material Deponietyp E.

MENU