arv-Verband mit Logo und Pfeil

Newsletter April 2021

Mit grosser Freude senden wir Ihnen unseren Newsletter mit weiteren spannenden Artikeln zum Nachlesen.

Unsere Themen:
  • Gemeinsamer Auftritt arv, FSKB, Cemsuisse und SBV an Pressekonferenz für wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen in der Kreislaufwirtschaft der Bauwirtschaft

  • Veröffentlichung Best Practice Guideline
    «Wiederverwendung Ausbauasphalt und Einsatz Niedertemperaturasphalt»

  • Knowhow-Forum arv 2021 – Der Bericht zur digitalen Konferenz

  • Umgang mit Ausbauasphalt – wie es der Kanton Zürich umsetzt

  • ChloroNet praktisch – Informationsveranstaltung

SBV Pressekonferenz Aufzeichnung Lokal.00_02_25_26.Standbild003

Pressekonferenz für wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen in der Kreislaufwirtschaft der Bauwirtschaft und im Baustoffrecycling

Der arv ist am 13. April 2021 an einer Pressekonferenz aufgetreten zusammen mit FSKB, cemsuisse und SBV, um gemeinsam die Erfolge zu präsentieren, die von den Branchenverbänden bei der Kreislaufwirtschaft erzielt wurden. Die vertretenen Branchenverbände zeigten mit ihren Präsentationen auf, dass Kreislaufwirtschaft in der Bauwirtschaft kein Neuland ist.

Seiten aus 20210416-Best-Practice-Guidline_d_def1

Veröffentlichung Best Practice Guideline
«Wiederverwendung Ausbauasphalt und Einsatz Niedertemperaturasphalt»

Höhere Verwertungsquoten von Ausbauasphalt und einheitliche Handhabung:

Um höhere Verwertungsquoten beim Ausbauasphalt zu erreichen hat der arv gemeinsam mit dem Fachverband der Zürcher Kies- und Betonproduzenten (FKB Zürich), der Baudirektion des Kantons Zürich und in Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule unter der Plattform «Kies für Generationen» einen Standard erarbeitet – die Best Practice Guideline «Wiederverwendung Ausbauasphalt und Einsatz Niedertemperaturasphalt». 12 Kantone haben sich bereits daran angeschlossen.

mINIATURE POUR aFFOLTERN

Knowhow-Forum 2021

Der arv und die Kommission der Berater Altlasten und Bauabfälle hiessen Frau Fröhlich Gugler als neues Kommissionsmitglied herzlich willkommen und bedankten sich herzlich bei Antonio Greco für seinen geschätzten Einsatz.

Am 8. März 1994 ereignete sich in Affoltern bei Zürich ein Benzinunfall, verursacht durch die Entgleisung eines Zugs, der ein Inferno anrichtete. Lukas Gasser, Geschäftsführer der Arcadis, der damals den Fall in der Überwachungsphase betreute und Dr. Jörg Egestorff, stellvertretender Sektionsleiter der Sektion Altlasten beim AWEL ZH, führten den Fall vor.

Asphalt

Umgang mit Ausbauasphalt

Der Kanton Zürich macht Nägel mit Köpfen und setzt vier Massnahmen im Umgang mit Ausbauasphalt gemäss Massnahmenplan «Abfall- und Ressourcenwirtschaft 2019 bis 2022» dezidiert um.

cropped-Element-4

ChloroNet praktisch – Informationsveranstaltung

ChloroNet ist die nationale Plattform für CKW-Altlasten. Isabel Baur von der arv Kommission Berater Altlasten und Bauabfälle ist in der Arbeitsgruppe «CKW-Feststoffbeprobung» mit dabei.
An der ersten Informationsveranstalung vom 28. April zeigte der arv Geschäftsführer Laurent Audergon die Zusammenarbeit zwischen arv und Kantonen auf. Isabel Baur hielt ein Referat über den aktuellsten Stand in der Thematik CKW-Feststoffprobenahme zwischen Wissenschaft und Praxis.

MENU