INFO Coronavirus

martin-sanchez-kTMlSiScL7Y-unsplash 1

27.04.2020

Das arv Inspektorat nimmt die Inspektionen der Anlagen ab dem 4.Mai wieder auf!

Infoschreiben Wiederaufnahme der Inspektionen ab 4.Mai

Massnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des neuen Coronavirus

27.04.2020

Der Bundesrat lockert die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus Schritt für Schritt.

Nach wie vor ist gilt es die Situation sehr ernst zu nehmen. Die Bau- und Recyclingwirtschaft unterstützt die bundesrätlichen Entscheide, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und bemüht sich gleichzeitig um Kontinuität un Aufrechterhaltung des Betriebs in der Krise, um die Folgen für die Wirtschaft abzufedern. Ganz wesentlich ist es dabei, unsere Mitarbeitenden zu schützen.

BAG Infos: Lockerung der Massnahmen durch den Bund

Info der Suva

Aufgrund der hohen wirtschaftlichen und personellen Belastung der versicherten Betriebe durch die Corona-Epidemie verzichtet die Suva mit sofortiger Wirkung auf das Erheben von Verzugszinsen für verspätete Zahlungen. Zudem werden keine Mahnungen verschickt oder Betreibungen eingeleitet.

Diese Massnahmen sind vorerst bis am 30. Juni 2020 befristet und werden je nach Entwicklung der derzeitigen Ausnahmesituation verlängert. Auch nach Ablauf der Sistierung wird die Suva ihren Versicherten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben realistische, angepasste Zahlungsmöglichkeiten anbieten.

14.04.2020

Aktualisierte Empfehlung des Bundes für die Kehrichtentsorgung in ausserordentlicher Lage wegen Corona-Virus:

Aktualisierte Empfehlung des Bundes für Abfallentsorgung

25.03.2020

Empfehlungen des Bundes an die Kantone für die Kehrichtentsorgung in ausserordentlicher Lage wegen Corona-Virus

23.03.2020

Das SECO hat ein Merkblatt für Arbeitgeber zum Schutz der Mitarbeitenden vor dem Coronavirus verfasst. 

Für die Bauwirtschaft wurde in Zusammenarbeit mit der Suva eine Checkliste erstellt. 

Hotline (08.00 bis 17.00 Uhr):
Für Fragen zum Schutz der Arbeitnehmenden vor dem Coronavirus auf Baustellen: 041 419 60 00

23.03.2020

Die Mitteilungen über verschärfte Massnahmen überschlugen sich in den letzten Tagen und die Lage rund um das Coronavirus spitzt sich weiter zu. Die Bau- und Recyclingwirtschaft nimmt die Situation sehr ernst und unterstützt die bundesrätlichen Entscheide. Zentral ist die grösstmögliche Aufrechterhaltung von Kontinuität in der Krise, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und gleichzeitig die Folgen für die Wirtschaft abzufedern. Ganz wesentlich ist es dabei, unsere Mitarbeitenden zu schützen.

Bauenschweiz engagiert sich politisch und bekommt die volle Unterstützung vom arv.

Aufruf bauenschweiz

Themen, wie rückläufige Aufträge, Fragen rund um eine Quarantäne oder Kurzarbeitszeit treiben um.
Gesamtübersicht der aktuellen Informationen und Entscheide sind zu finden über www.bauenschweiz.ch.

MENU