Zurück

Weihnachtsbrief

19.12.2018 – 19.12.2018

Danke für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und herzliche Glückwünsche für 2019

 

Geschätzte Partner, Mitglieder und Freunde

Das zu Ende gehende Jahr war für den arv Baustoffrecycling Schweiz von vielen positiven Transformationen und intensiven Integrationsarbeiten geprägt.

ARVIS 4.0 konnte anfangs 2018 erfolgreich lanciert werden und kommt bei den Kantonen und Inspektoren sehr gut an. Cockpits und Heatmaps wurden bei den Jahresgesprächen sehr geschätzt. Anfangs 2019 wird nochmals die kostenlose, individuelle telefonische Beratung durch unsere internen arv-Inspektoren angeboten, um die Unternehmer zu unterstützen und einen massiven Beitrag zur besseren Qualität und Strukturierung der Daten zu liefern. Im vergangenen Juli hat der FSKB einen Vertrag zum Miteigentum von ARVIS 4.0 unterzeichnet und wird es ab Anfang 2019 nutzen.

Die Ergebnisse der einjährigen transdisziplinären Fallstudie der Umweltstudierenden der ETHZ lassen sich sehen: 12 topmotivierte Studierende arbeiten konkret weiter am Abfalltransmutationskübel, an einer RC-Betonskulptur, an einem Spiel „Kies und Ressourcen für Generationen“ und an der neuen Website www.re-cycling.ch für Politiker, Bauherren, Ingenieure und Architekten. Unsere ETHZ-Praktikantin Silvia Burgdorf hat sie gecoacht. Parallel hat sie mit dem Geschäftsführer, den Kommissions- und Vorstandsmitgliedern die anonymisierten Ergebnisse unserer Umfrage bei den verschiedenen Anspruchsgruppen analysiert. Dank diesen wertvollen Meinungen und Hinweisen können wir unsere Tätigkeiten und Prozesse laufend optimieren. Besten Dank für die rege Teilnahme, Anregungen und Kommentare, die transparent im Jahresbericht 2018 Platz finden werden.

Auf Seite Integration sind darüber hinaus die Gründung und positive Entwicklung der OdA Abfall- und Rohstoffwirtschaft besonders erwähnenswert. Transparenz bzgl. Aus- und Weiterbildungen und erste Synergien werden somit ausgeschöpft. Am 19. April 2019 wird die integrierte, schweizweite und volldynamische Liste der Fachfirmen und Fachberater gemäss Art. 16 VVEA erstmals auf dem OdA-Portal publiziert werden. Beim Trägerverein TAFE Fachmann/Fachfrau für Entsorgungsanlagen machen nun beide Verbände VSMR und FSKB aktiv mit. Wir bedanken uns nochmals bei allen Partnern der OdA und allen branchennahen Organisationen und Personen für die partnerschaftliche Zusammenarbeit. „Von der Branche für die Branche“ ist definitiv kein leerer Slogan.

Der Mehrwert der Verbandsaktivitäten für unsere Mitglieder, unsere Vertragskantone und unsere Partner stand immer im Fokus. Die vier Anlässe des arv im 2018 haben für Frische, neue Einsichten und gegenseitiges Verständnis der gemeinsamen Herausforderungen gesorgt. Mit positiver Energie und Elan arbeiten der Vorstand, die Geschäftsstelle und die zahlreichen, engagierten Experten der Fachkommissionen weiter an die Erarbeitung von pragmatischen und wirtschaftstauglichen VVEA-Vollzugshilfen sowie an der Entwicklung von durchdachten und praxistauglichen Schweizer Standards.

Was unverändert bleibt, ist unser Dank an Euch, liebe Partner, liebe Mitglieder, liebe Kollegen und Freunde, mit denen wir erfolgreich zusammen arbeiten dürfen. Sie schenken uns Ihr Vertrauen. Das ist für den arv Baustoffrecycling Schweiz der höchste Wert.

Wir freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche Zusammenarbeit und einen regen Austausch Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen bereichernde Momente der Achtsamkeit, frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr.

Im Namen des arv-Vorstands, der Fachkommissionen, der Inspektoren, der Referenten, der Prüfungsexperten und des Geschäftsstellenteams.

 

Thomas Merz        Laurent Audergon

Präsident arv         Geschäftsführer arv

image noel 2018 pr impression carte postale
MENU