Zurück

Paradigmenwechsel beschleunigen und echte Baustoffkreislaufwirtschaft etablieren

08.04.2019 – 08.04.2019

Nachhaltiges Bauen fördern
Obwohl die Steigerung der Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen offensichtlich ein erster Schritt in diesem Prozess waren, ist es nun notwendig, den Fokus auf die Materialbestände und -ströme zu setzen, um die Ziele des nachhaltigen Bauens zu fördern. Die "Re-Materialisierung der Konstruktion" erfordert eine Neuausrichtung der Produktion und Nutzung von Materialien auf den Weg hin zur Regeneration. Kurz gesagt, hatte das LafargeHolcim-Forum zum Zweck, radikale Lösungen zu ermitteln, sowohl bei der Verwendung von Baumaterialien als auch bei deren Wiederverwertung gefunden werden.

In verschiedenen Seminaren wurde untersucht, wie der Paradigmenwechsel beschleunigt und eine Kreislaufwirtschaft von Baustoffen etabliert werden kann, die diesen Namen verdient. Dies entspricht voll und ganz der Mission des arv Baustoffrecycling Schweiz.

Unterstützung durch Politiker und Bauherren nötig
Laurent Audergon, Geschäftsführer des arv, war auf Einladung von Geocycle vor Ort und brachte uns einige Impressionen aus dem Forum. Die Politik beginnt ernsthaft sich der Thematik Klimaveränderung anzunehmen genauso wie jener einer echten nachhaltigen Entwicklung.

Diese Transition muss von Politikern und Bauherren stark unterstützt und begleitet werden, damit Stoffkreisläufe systematisch geschlossen werden (=Re-cycling) und um Down-cycling aktiv zu vermeiden. Die USIC unterstützt uns dabei ebenso wie die vielen Akteure unserer Allianz. Die Schwerpunkte des strategischen Projekts des arv‘s werden somit gestärkt, genau wie die Rolle der Schweiz auf internationalem Parkett.

 

6th Forum - "Re-materializing Construction"
  • DSC_0118

    Die Teilnehmenden am Forum ermitteln neue Lösungen

  • DSC_0236
  • DSC_0242

    Ein Forum um echte Baustoffkreislaufwirtschaft zu etablieren

  • f19-auditorium-342_QUELLE LH
  • DSC_0163

    Nachhaltiges Bauen...

  • DSC_0160

    Weder "Abriss" noch "Rückbau"

  • F19-GroupPhoto-570a_QUELLE LH

    350 Personen nahmen am Forum teil

MENU