Zurück

Mitgliederumfrage

21.02.2019 – 21.02.2019

Resultate der Mitgliederumfrage

  • 95% der arv-Mitglieder empfehlen die arv-Anlässe definitiv weiter.

  • 94% der arv-Mitglieder finden das Format der Generalversammlung mit Inputreferaten gut, genauso wie die Begehung des Standortes eines Gastmitglieds. Die Simultanübersetzung der Anlässe wird seitens f-sprachiger Mitglieder und Partner sehr geschätzt.

  • 93% der arv-Mitglieder schätzen die Vernetzung mit anderen Mitgliedern an den Anlässen.

  • 93% der arv-Mitglieder bestätigen, dass die e-Anmeldung einfach ist und sich bewährt hat.

  • 97% der arv-Mitglieder sind zufrieden mit den periodisch aktualisierten News.

  • 94% der arv-Mitglieder geben gute bis sehr gute Noten an der Webseite.

90% der arv-Mitglieder schätzen die Emails als den besten Korrespondenzweg, gefolgt von den Anlässen (62%), der Webseite (40%) und dem Telefon (27%). Nur 19% schätzen den Postweg; niemand will mehr Fax Infos erhalten.

80% der d-sprachigen arv-Mitglieder sind der Meinung, dass sie keine Druckversion des Jahresberichts benötigen. 93% der f-sprachigen arv-Mitglieder sind gleicher Meinung. Daher wird der Geschäftsbericht 2018 erstmals voll digital sein.

Verbesserungspunkte
Als wichtigste Verbesserungspunkte gelten die Infos zu aktuellen Projekten des arv (80% Zufriedenheit der d-sprachigen arv-Mitglieder versus 100% Zufriedenheit der f-sprachigen arv - Mitglieder). Ausserdem, die Wartefristen für die Bearbeitungszeit von Anliegen (83% Zufriedenheit der d-sprachigen arv-Mitglieder versus 100% Zufriedenheit der f-sprachigen) sowie der Wunsch nach mehr Infos zu Fachthemen, z.B. VVEA, Gesetzesänderungen, Referenzbeispiele, bei Anlässen (30% der Mitglieder).

Dank der Umfrage ist uns aufgefallen, dass 17% der d-sprachigen und 50% der f-sprachigen arv-Mitglieder nicht wissen, wo und wie sie sich als Mitglied engagieren können.

Der Vorstand hat gemeinsam mit den Mitgliedern der Kommission PR, Netzwerke und Kommunikation (PRNK) entsprechende Ziele festgelegt und konkrete Massnahmen definiert.

Vergleich mit den vorletzten Umfrageergebnissen von 2015
Über 85% der Mitglieder waren damals zufrieden bis sehr zufrieden mit der Vertretung der Brancheninteressen auf Bundesebene, 71% waren damit auf kantonaler Ebene zufrieden. 86% der arv-Mitglieder wünschten sich die Organisation und Durchführung von Fachanlässen. Während dem das GV-Format für gut befunden wurde, stiess eine zweitägige Veranstaltung auf deutliche Ablehnung (83%).

93% der arv-Mitglieder waren der Meinung, dass ihre Anliegen innerhalb kurzer Zeit bearbeitet worden waren. 93% der arv-Mitglieder waren damals mit dem Inhalt und der Periodizität des Newsletters zufrieden (wesentlicher Unterschied: 350 Newsletter Abonnenten im 2015 gegenüber heute 1‘800).

Das Team der arv-Geschäftsstelle
hat das neue Jahr gut gestartet und zählt neu auf die Mitwirkung von Sophie Hartmann im Bereich Kommunikation und Teil-Projektleitung sowie als Stellvertretung der Administration.

Organisation

Danksagung
Wir bedanken uns nochmals bei unseren 3 ehemaligen Praktikantinnen Emilie Redard-Jacot, Clara Cesalli und Silvia Burgdorf wie auch bei unserem Mitarbeiter a.i. Alex Ehrat für deren wertvolle Mithilfe und damit für die fruchtbare Zusammenarbeit und ihre Hinterfragung der bestehenden Prozesse und Systeme - ganz im Sinne der kontinuierlichen Verbesserungskultur unseres Verbands.

Thema 1_arv-Team im Einsatz 2017-2018 mit Emilie-Clara-Silvia-Alex_def_red
MENU